Mittwoch, 16. Juni 2010

Japantag 2010!

Japantag...
vom Japantag habe ich gar nicht so viel zu berichten.Wir standen wieder halbwegs früh auf und trafen uns mit Rike und Jacky am HBF. Leider verpassten wir unseren geplanten Zug weil Jackys Freundin nicht pünktlich war und wir auf sie warteten. Fand ich zwar nicht so toll noch später in Düsseldorf anzukommen (ich fand es sowieso schon so spät, wollte eigentlich eher hin... aber da sich alle immer beschweren wir fahren so früh hab ich mich zu einer späteren Zeit breitschlagen lassen.)
Irgendwann waren wir dann in Essen und mussten feststellen das der doofe Zug verspätung hat. Und das nicht grad wenig. Relativ schnell kam dann aber die Durchsage, dass wir bis nach Düsseldorf im IC mitfahren dürfen.
Irgendwann gegen knapp 13 Uhr waren wir dann endlich in Düsseldorf. Vom Hauptbahnhof machten wir uns erst mal dran zur Japanmeile zu gehen weil ich dort Mina suchen musste. Ich hatte nämlich ihre Headbow die sie an dem Tag tragen wollte. Relativ schnell fanden wir sie auch in dem Getümmel und so machte sich alles auf zum Rheinufer. =)
Am Düsseldorfer HBF trafen wir gleich am Anfang auf Hexe und Anhang der jetzt mit uns kam. Am Rheinufer angekommen war es wirklich schon voll! Sehr voll...
Und warm. Das Wetter war wirklich toll! *_*

Mina und ich. Irgendwie lässt mich mein Kleid noch dicker wirken weils nen Babydoll ist. xD Damn! Ich muss gucken ob ich da irgendwas machen kann das es nicht so aussieht... °o°

Relativ schnell wurde von unserer "Gruppe" dann beschlossen unser Deckenlager schon einmal im Schatten aufzuschlagen. Gesagt getan. Es war wirklich schön das immer jemand bei den Decken war und wir nicht immer alles mitrumschleppen mussten. So sind Jenny und ich irgendwann zu zweit losgezogen um uns alles anzusehen. Ich bin noch nie so gemütlich über den Japantag geschlendert. UND.... ich bin noch nie sooo irre viel Fotografiert werden. Alle 2 Meter wurden wir angesprochen. Gezählt haben wir nur auf dem Hinweg über 45 Leute die uns nach einem Foto gefragt haben. Natürlich knipsen auch wahnsinnig viele Leute ohne zu fragen. Vor allem wenn man sich grad in Pose schmeißt für jemanden der nett gefragt hat. Promt klickt es von allem Seiten. xD Diesmal war es wirklich heftig. Ich möchte nicht wissen auf wie vielen Privaten Fotoapperaten Jenny und ich drauf sind...
Auf unserem Weg trafen wir auf Violeta und Anhang ebenso wie auf mein Würmchen. Gut das ich dieses Fotoscheue Ding auch diesmal zu einem Foto zwingen konnte. *lach*


Yakult hatte dieses Jahr auch einen Stand dort wo man sich kostenlos eine Yakultprobe holen konnte. Das haben wir natürlich gemacht, keine frage. xD

Irgendwann sind wir dann aber auch erst mal zu unserem Deckenlager zurückgekehrt weil wir Hunger hatten. Schlau wir wir sind hatten wir uns extra Megabentos gepackt. Immerhin ist das essen auf dem Japantag Schweineteuer und dafür sind die Portionen Mini...
Das einzigste was ich mir gegönnt habe war das geile Crasheis was ich letztes Jahr schon gegessen habe. Leider war im gegensatz zu letztem Jahr die Portion dieses mal mehr als doppelt so klein. Der Preis blieb aber bei 5 euro... WUCHER!

Naja, lecker wars dennoch.
Hier ein paar Fotos von unserem mitgebrachten essen... ^^

Eine Etage Gyoza und Reis mit Furikake für Jenny und eine für mich.

Dann eine Extraetage mit Möhrchen, Reis und einem Schokomuffin.


Und schlussendlich noch ein paar Gurkenscheiben und für jeden ein bisschen was süßes.
Es war viel zu viel. xD Wir konnten gar nicht alles auf essen aber es war sehr gut das wir das alles eingepackt hatten. So konnten wir uns so richtig den Bauch voll schlagen ohne ein Loch im Geldbeutel zu haben.

Wir saßen in der Nähe der Lolita Picknik Base.... im nachhinein bereu ich es mich nicht ganz dort mit hin gesetzt zu haben. Das nächste mal werd ich das tun, mir egal ob die anderen damit nix am Hut haben. Ich für meinen Teil hab mich bei unserem Deckenlager ein kleines bisschen unwohl gefühlt. Aber das will ich auch nicht weiter ausweiten hier im Blog.
Dunkel wurde es dann auch relativ schnell und dazu auch... kalt! Und es fing an zu regnen. Die Laune konnte uns das dennoch nicht verderben. Im laufe des abends gab es zwar noch einige sachen die mich ziemlich angekotzt haben aber ich hab versucht es zu ignorieren und mir meine Laune nicht zu verderben. Aus bestimmten Gründen setzten wir uns gegen 22 Uhr dann doch noch zu der Lolita Base, von wo wir dann auch das Feuerwerk ansahen.
Dieses war wie immer wirklich wundervoll.
Ich habe ein paar Videos gedreht und einfach mal eins bei YouTube hochgeladen. ^^



Sorry für die wackelige Kameraführung. Ich hab gezittert weils so kalt war.
Auf YouTube findet ihr zwar auch zahlreiche andere Videos in besserer Qualität aber was solls. xD
Überings haben Jenny und ich bei SIX und im Street One Store ordentlich zugeschlagen. xD Da ging auch ziemlich viel Zeit flöten, weswegen wir es nicht mehr in den OCS geschafft hatten.

Japantag Fazit: Sehr geiles Wetter und ein echt schöner Tag. Freu mich schon auf nächstes Jahr. =)

Kommentare:

  1. wahhhhh wir haben verzweifelt die ganzen Stände hundertfach abgeklappert und dieses Eis nirgends gefunden xD ständig lief wer damit rum, aber wir habens nicht bekommen ;__;

    eure Kleider und überhaupt die Foddos sehn schön aus! :)

    und euer Essen hätt ich auch gern gehabt :3 weils so teuer war, hab ich mir nur paar frittierte Chickennuggets gegönnt :D aber die warn auch lecker ^^


    freut mich, dass ihr einen schönen Tag hattet <3
    vielleicht sieht man sich ja nächstes Jahr :D

    AntwortenLöschen
  2. Sieht aus, als hättet ihr einen tollen Tag gehabt. Und ich finde es gar nicht verwunderlich, dass ihr von allen möglichen Leuten geknipst wurdet, da ihr in euren Outfits zuckersüß ausseht.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das Essen vor Ort war wirklich teuer.
    Als wir uns dann endlich entscheiden haben etwas zu holen war es alle -_-

    Bis zum Feuerwerk sind wir nicht mehr gebleiben, haben es uns aler live im TV (WDR) angeschaut.

    (PS: Mein Name wird immernoch mit einem t geschrieben ^^
    www.baby-vornamen.de/Maedchen/V/Vi/Violeta/
    In Rumänien gibt es keine doppel-t´s)

    AntwortenLöschen