Dienstag, 28. Juni 2011

R.I.P Jenna

...Vorhin ist Sie auf meinem Schoß gestorben.


Sie hatte schon seit etwa einem halben Jahr einen Tumor unter dem Kinn, der aber nicht bösartig war. Sie wurde nicht eingeschränkt, as ganz normal und war munter wie immer.
Seit ein paar Wochen konnte ich beobachten wie sie etwas dünner wurde aber sie aß ganz normal und war auch fit. Heute mittag hab ich die beiden (also Jenna und ihre Mutter) ins Außengehege gebracht und ein paar Stunden später schnell reingeholt als ich merkte das es Jenna nicht so gut ging.
Ich hatte sie eine Stunde auf meinem Schoß, hab ihr trinken gereicht immer wieder und sie wurde wieder munter.
Als sie wieder fit schien setzte ich sie in ihren Käfig und ging etwas essen. Als ich wieder hoch kam lag sie völlig entkräftet in einer Käfigecke. Sie ist dann innerhalb von 10 minuten auf meinem Schoß eingeschlafen.
Ich hoffe sie hatte nicht so große Schmerzen und fühlt sich wohl bei ihrem Vater und ihrem Bruder im Himmel. ;___;
Jetzt ist nur noch Sunny, die Mutter, da.
Kann ich nur hoffen, dass ihr die Einsamkeit nicht zu schaffen macht. *seufz*

Leb wohl Jenna! ♥

Kommentare:

  1. och manno
    wenn ich sowas lese muss ich immer anfangen zu weinen =/
    *knuddel*
    *gaanz viele erdbeerquarks da lass um die trauer zu überwinden*

    AntwortenLöschen
  2. ochhh :-( Jenna sah aber total süß aus. Echt komisch dass es ihr plötzlich wieder schlechter ging. vll die Hitze? :-( *traurigengrußdalass*

    AntwortenLöschen
  3. oh das tut mir leid :(
    mein schweinchen hatte auch so was unterm kinn.. scheint verbreitet zu sein D:

    AntwortenLöschen
  4. Och nein! Das Süße Ding! :( Tut mir echt leid...

    AntwortenLöschen
  5. ohje rip jenna :(
    wenn meine schweine sterben würden, ich würde so flennen!

    AntwortenLöschen