Dienstag, 13. November 2012

Kürbisliebe

Huhu ihr lieben

Diesen Herbst habe ich zum ersten mal einige Kürbisrezepte ausprobiert. Ich hatte vorher noch nie etwas mit dem orangenen Gemüse selbst gemacht (bis auf aushöhlen zu Halloween xD). Letztes Jahr kochte meine Oma eine Kürbissuppe  von der ich nicht so angetan war. 
Deshalb wollte ich das diesen Herbst endlich ändern und ich hab mich ziemlich in Kürbis verliebt. =3
Drei verschiedene Suppenvarianten habe ich bis jetzt gekocht (am leckersten war das Kürbissuppenrezept von der Butiksofie) und außerdem noch einige andere Sachen in die ich einfach mal Kürbis reingehauen hab.  Am genialsten war dabei die Kürbislasagne von letzter Woche. Das Rezept ist von der lieben Nina aber ich schreib es euch auch noch mal hier rein. 
Sooo gut! Probiert das unbedingt aus. =)


Kürbislasagne

Ihr braucht:
1kg Kürbisfleisch - ich habe den Hokkaido in kleine Würfel geschnitten, diese angebraten, mit etwas Wasser abgelöscht und dann etwas klein gestampft
2 Zwiebeln
5 Tomaten
Sahne
Basilikum, frisch
Salz
Pfeffer
200 g geriebenen Käse


Für die Sauce:
50 g Butter
50 g Mehl
750 ml Milch

Lasagneplatten

2 Pack Mozzarella


Tomaten, Zwiebeln und Kürbis würfeln und dann alles in einer Pfanne zusammen andünsten.  Mit etwas Sahne ablöschen und mit Salz und Pfeffer, evtl. mit etwas Gemüsebrühe abschmecken und frisch gehacktes Basilikum dazugeben.

Für die Bechamel die Butter schmelzen, Mehl einrühren und nach und nach mit der Milch aufgießen, ca. 5 min köcheln lassen, leicht salzen und pfeffern.

Nun geht´s ans Schichten: In eine Auflaufform gebt Ihr als erstes die Bechamelsauce, dann die Lasagneplatten, dann Kürbis, darauf den geriebenen Käse und dann wieder die Nudeln mit der Sauce, Kürbis usw.
Die letzte Schicht besteht aus Lasagneplatten mit Bechamelsauce, worauf Ihr letzendlich die Mozzarellascheiben gebt.
Die Lasagne bei 200 Grad Ober- und Unterhitze ca. 45 Min. backen lassen.



Leider hab ich, wie ihr seht, keine richtigen Bilder. Der Hunger war definitiv zu groß. xD

Wie ihr merkt (vor allem bei Instagram ist es auffällig xD) bin ich momentan etwas im Koch und Backwahn. Ich lasse mein Vorhaben weiter abzunehmen momentan einfach mal pausieren und genieße einfach!
Ich finde sowieso, dass sollten wir viel mehr machen. Genießen mein ich. Unser Alltag ist geprägt von Stress, Zeitdruck und und und. Eigentlich sollten wir uns das selber gar nicht antun oder? Zumindest nicht in dem Ausmaß. Wir sollten das Leben viel mehr genießen und einfach mehr auf die positiven Seiten achten anstatt uns immer an den negativen Gedanken aufzuhängen.
Ich für meinen Teil möchte das gerne versuchen. =)
Was meint ihr?

Kommentare:

  1. Klingt lecker x)
    Ich hatte leider dieses Jahr gar nichts mit Kürbis, ich bin irgendwie nicht zu gekommen =(

    Ja, da stimme ich dir vollkommen zu, wir sollten mehr genießen. Leider scheint es so zu sein dass die negativen Sachen immer leichter wahr genommen werden und besser in Erinnerung bleiben als die positiven.....
    Wirklich doof =(

    LG Mika

    AntwortenLöschen
  2. lecker ♥
    lieben Gruß

    Sarah
    http://www.sanzibell.com

    AntwortenLöschen
  3. Wow, deine Lasagne sieht so lecker aus!♥ Ich wusste nie so recht, was ich neben Suppe sonst mit Kürbissen anstellen könnte; jetzt weiß ich es! Danke:)

    AntwortenLöschen
  4. Farblich passt es auf jeden Fall! Bei mir gabs vor 2 Tagen Pilzlasagne, ich glaub da folgt bald noch die Kürbisversion hinterher. Miam miam :)

    AntwortenLöschen