Montag, 20. September 2010

Ich bin wieder da!

Hallo meine Lieben Leser (102 Leserchen WOW. Danke!)
Lange, lange ists her seit ich hier aktualisiert habe. In den letzten wochen war so viel zu tun, ist so viel passiert...
Mein FSJ hat angefangen und das ist wirklich Kräftezerrend. Ich dachte ja der Junge den ich betreue ist "nur" blind aber dem ist nicht so. Er kann weder sehen, noch sprechen, noch sonst irgendetwas alleine. Ich muss ihn wickeln, füttern (und davor alles schön matschig pürieren xD), vor dem Schwimmen waschen, und und und. Keine leichte Aufgabe für mich.
Er braucht wirklich rundum Betreuung und ich kann ihn keine fünf Minuten aus den Augen lassen. Er ist zwar schon 15 Jahre alt aber bis auf die Geschlechtsmerkmale die dementsprechend entwickelt sind ist er wie ein kleines Kind.
Aber näher will ich darauf auch gar nicht eingehen weil schweigepflicht und so. ^^
Wollt euch nur ein bisschen erzählen was ich jetzt von Montags bis Freitags so treibe und ganz ehrlich? Ein bisschen Stolz bin ich ja schon das ich das alles so hinbekomme (mich überwinde ihn zu wickeln und so) weil eigentlich ist das so gar nicht meine Welt. Ich fühl mich oft etwas hilflos wenn in der Pause zum Beispiel noch die anderen Kinder zu einem kommen. Ist nicht so leicht mit solchen Menschen umzugehen. Das Lehrpersonal an der Schule ist dafür super nett und ich fühl mich recht wohl dort. =)
Nur der lange Anfahrtsweg von fast 2 Stunden ist ein Wehmutstropfen.
Aber nun wirklich mal weg von dem Thema.
Die nächsten Tage wird auf jedem fall der Connichibericht kommen!
Könnt ihr euch vorstellen das dieser Blog am 25.09. ein Jahr alt wird? Mein erster Blogeintrag war über die Connichi 2009. Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht.
Ich bin so froh das ihr euch für meinen Kram interessiert. *knutsch*
Jetzt wirds hier auch hoffentlich wieder regelmäßig was aus meinem Leben geben. =)

Kommentare:

  1. Oh weh.. Arbeit mit Behinderten..
    Kann ich vollkommen nachvollziehen, was es dich an Überwindung kostet =/ Bin selbst im sozialen Bereich tätig, habe mich aber immer davor gescheut mit Menschen mit Behinderungen zu arbeiten, da ich mich dem einfach nicht gewachsen fühlte. Nun hab ich meine U3 Kids die auch viel Zeit beanspruchen, denen ich mich aber gewachsen fühle =)
    Wünsch dir noch sehr viel Spaß in deinem FSJ!

    AntwortenLöschen
  2. Respekt ♥ Ich könnt so Arbeit nicht machen
    Ein paar Freunde (teils auch Familie) üben auch Pflegeberufe aus, von daher kenn ich den Tagesablauf gut & weiß wie anstrengend das alles sein kann..

    AntwortenLöschen
  3. juhu, ein lebenszeichen! :D
    ich glaub auch, dass du stolz auf dich sein kannst :) es kommt nich jeder mit solch einer anspruchsvollen aufgabe zurecht!
    weiterhin noch viel spaß! :)
    ich hoffe, es gibt demnächst öfter wieder was von dir zu lesen ^.^

    AntwortenLöschen
  4. Wow, ich bewundere dich, dass du das wirklich durchziehst.
    Ich glaube, dass das wirklich eine sehr interessante Erfahrun werden kann und dir der Junge bestimmt ans Herz wächst :) Ich weiß nicht, ob ich die Kraft dazu hätte.
    Ich wünsche dir noch sehr viel Erfolg, Spaß und eine tolle Zeit.
    <3

    AntwortenLöschen